Zusatzqualifikationen: Fachberater Gesundheitswesen (IBG/HS Bremerhaven)
Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH)

Kooperation zwischen Ärzten und Radiologen nun doch möglich!

Kooperation zwischen Ärzten und Radiologen nun doch möglich!

Der BGH hatte ein Einsehen. Ärzte und Radiologen dürfen eine Teil-Berufsausübungsgemeinschaft eingehen, wenn sie sich an die Spielregeln halten (Az. I ZR 137/12).

In ihrer Teilgemeinschaftspraxis boten Ärzte und Radiologen einzelne Leistungen (auch Kassenleistungen) gemeinschaftlich an. Hauptberuflich waren Sie in ihren Einzelpraxen tätig. In der TBAG erfolgte ein gemeinsame Teilberufsausübung, gemeinsame Teilbehandlung des gemeinsamen Patientenstammes, wobei jeder Vertragsarzt 2 unterschiedliche Abrechnungsnummern hat. Um den Verdacht von Kick-Back-Konstellationen im Ansatz zu unterbinden waren bislang solche TBAG nicht erlaubt (z.B. auch eine TBAG zwischen Gynäkologen und Laborarzt). Dies scheint sich nun zu ändern. Das bedeutet allerdings nicht, dass nun Zuweisungen und Kick-Back-Konstellationen erlaubt wären. Die Gewinnverteilung muss dem persönlich erbrachten Leistungsanteil entsprechen und kann nicht z.B. auf alle Gesellschafter gleichmäßig verteilt werden.

Haben Sie Fragen zum Thema?

Bitte geben Sie die angezeigte Abfolge darunter ein.

captcha


Dipl.-Betriebswirt (BA) Vereidigter Buchprüfer, Steuerberater Zusatzqualifikationen: Fachberater Gesundheitswesen (IBG/HS Bremerhaven) Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH)